Praxisausbildung in den Kanaren ab Puerto de Mogan/Gran Canaria

Allgemeine Informationen über unsere Praxis-Törns

Urlaubstörns

Die Kanarischen Inseln sind ein sehr vielseitiges Revier und eignen sich gleichermaßen zur Ausbildung zum SKS-Segelschein und zum Skippertraining. Sie sollten für Törns in diesem Revier schon mal etwas Seeluft geschnuppert haben.

Es ist sportliches Segeln und fordert ihren ganzen Einsatz.

In diesem Gebiet können Sie ganzjährig mit gutem Wind rechnen. Es ist ein vielseitiges Revier mit windreichen Düsen und teilweise auch ruhigeren Gewässern. Für alle ist etwas geboten. Je nach Törnroute und Windverhältnissen sind kürzere und längere Schläge eingeplant.

Wir bieten Ihnen in unserem Programm ein breites Angebot von 1- und 2-Wochen-Törns an.

Sie sammeln auf den Törns Seemeilen, bekommen Winderfahrung und Nachtsegeltraining mit allen nötigen Vorbereitungen und Wacheinteilungen. Somit ist gleichermaßen die Ausbildung zum SKS-Schein als auch intensives Segeltraining für Fortgeschrittene geboten.

Diese finden von Samstag bis Samstag statt.
Prüfungen finden, wenn eingeplant, am Ende des Törns, freitags vor einer offiziellen Prüfungskommission statt. Starthafen ist meist Puerto de Mogán im Süden der Insel, kann aber variieren. Sie werden dann entsprechend informiert.

Unser eigenes Schiff ist eine großzügige, geräumige und bestens gepflegte Hochseeyacht eine Oceanis 473 mit 4 Kabinen. Die Yacht wird nicht bis auf den letzten Platz belegt - dadurch haben Sie mehr persönlichen Freiraum.
Paare erhalten eine abgeschlossene Doppelkabine. Das Buchen einer Einzelkabine ist möglich, mit einem Aufpreis von 70%.

Unsere Oceanis wird für dieses Angebot von September bis Anfang November von der Adria auf die Kanaren überführt, damit wir Ihnen die Törns im Winterhalbjahr in diesem sehr interessanten und anspruchsvollen Reier anbieten können.
Diese Überführungstörns unterliegen denselben Auabildungsbedingungen. Informationen zu den Etappen finden Sie hier.

Damit der von Ihnen gebuchte Törn auch garantiert stattfindet, fahren wir
auch ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Teilnehmern + Skipper.

Belegung 1 Woche
max. 6 Teilnehmer + Skipper (7 Pers. nach Absprache möglich)

Belegung 2 Wochen
max. 6 Teilnehmer + Skipper

Alle Törnteilnehmer erhalten vorab ausführliches Informationsmaterial. Bei einer Törnbesprechung (ca. 2-4 Wochen vor Törnbeginn) werden alle Einzelheiten wie Reisegepäck, Bekleidung usw. zusätzlich erläutert.
Fahrgemeinschaften vom Flughafen zum Starthafen können koordiniert werden.

Im Törnpreis enthalten:

Koje, Ausbildung, Skipper, Steuern und Abgaben. Nebenkosten vom Schiff, Bordkasse und evtl. Prüfungsgebühr kommen noch dazu.

Auf unseren Schiffen verlangen wir keine Kaution, allerdings muss die Selbstbeteiligung bei eventuellen Schäden von den Teilnehmern übernommen werden (siehe Allg. Geschäftsbedingungen).


Die An- und Abreise ist nicht Bestandteil der Törnbuchung.

Nebenkosten:

An-und Abreise und eventuelle Hotelübernachtungen, falls vom Teilnehmer zusätzlich eingeplant.
Jeder (außer dem Skipper) zahlt in die selbst verwaltete Bordkasse für Verpflegung, Hafengebühren, Einklarieren, Kurtaxe, Diesel usw. ein.
Beim Abendessen an Land zahlt jeder selbst, der Skipper wird aus der Bordkasse verpflegt.

Alle unsere Schiffe sind von der SeeBG abgenommen und haben damit das vorgeschriebene Schiffssicherheitszeugnis.