Aufgliederung der staatlichen Segelführerscheine

SBF-B (Motor) / SBF-B (Segel+Motor)

  • Staatl. Führerschein für Binnengewässer (Segel+Motor) / (Motor) für Motoren ab 11,03 kW, für Bodensee, Rhein u.a. Gewässer ab 3,68 kW, gilt auch für Hausboote und andere Charterboote
Pfeil

SKS (inkl. SBF-See)

  • Staatl. Führerschein für Küstengewässer
    bis 12 sm
  • Theorie: 12 Abende
  • Praxis: 1-2 Wochentörns in der Adria
  • Voraussetzung zum Erwerb des SKS ist der SBF-See und 300 sm
  •  
  •  
  •  
Pfeil

SSS - Sportseeschifferschein

  • Staatlicher Führerschein für alle Meergewässer bis 30 sm sowie die Seegebiete der Ost- und Nordsee, des Kanals, des Bristolkanals, der Irischen und der Schottischen See, des Mittelmeeres und des Schwarzen Meeres.
Pfeil

SHS - Sporthochseeschifferschein

  • Staatlicher Führerschein für weltweite Fahrt
  • Astro-Navigation Theorie: 4 Tage
  • Praxis: wird nur in der Theorie geprüft
  • Voraussetzung zum Erwerb des SHS ist der SSS und 1000 sm ab Erwerb des SSS.
  • Prüfungsbereiche: Wissen SSS, zusätzliche Astronavigation, Koppelnavigation, erweiterte Wetterkunde und Seerecht, Schiffsführung


Legende
SBF-B = Sportbootführerschein-Binnen
SBF-See = Sportbootführerschein-See
SKS = Sportküstenschifferschein
SSS - Sportseeschifferschein
SHS = Sporthochseeschifferschein

Pfeil

SBF-See

  • Staatl. Führerschein für Seegewässer im
    In- und Ausland, für Segler und Motorboot- fahrer im Inland ab 11,03 kW, im Ausland z.T. ab 0 kW
  • Theorie: 6 Abende
  • Praxis: 3 Stunden auf Motorboot
  • Ab 16. Lebensjahr
  • Voraussetzung zum Erwerb des SKS
Pfeil

SKS - Sportküstenschifferschein

  • Staatl. Führerschein für Küstengewässer
    bis 12 sm
  • Theorie: 6 Abende
  • Praxis: 1-2 Wochentörns in der Adria
  • Voraussetzung zum Erwerb des SKS ist der SBF-See und 300 sm
  • Empfohlene Zusatzkurse:
  • Seemanschaft-Grundausbildung, für alle
    ohne SBF-B (Segel+Motor)
Pfeil